Frommelt von Triesenberg:

Frommelt ist ein alteingesessenes Triesenberger (Walser)-Geschlecht. Erste urkundliche Erwähnungen gehen auf das Jahr 1584 zurück.

Altverbürgerte Frommelt gibt es heute auch noch in Triesen (siehe Frommelt von Triesen), Balzers, Schaan (siehe Frommelt von Schaan) und Ruggell (siehe Frommelt von Ruggell). Frommelt gibt es aber auch in Deutschland und Oesterreich.

Das Familiengeschlecht Frommelt von Triesenberg gliedert sich in die folgenden sechs Stämme:

 

Frommelt 1      «Frommelt in Nenzing», «Frommelt in Wattwil», «Frommelt in USA»

Ur-Vater war Thebus Frommelt-Nägele (ca.1620-1703). Thebus‘ Enkel, Christa Frommelt-Beck hatte zwei Söhne mit Nachkommen bis in die Gegenwart, nämlich Georg (ca.1708-1783) und Johannes (1709-?).

Der Enkel von Georg Frommelt-Sele (ca.1708-1783), JohannGeorg Frommelt-Sele (1791-1861) liess sich im Nenzingerberg AT nieder und seine vier verheirateten Söhne wurden Bürger von Nenzing AT. Daten ihrer Nachkommen sind nicht bekannt.

Der Grossenkel von Johannes Frommelt-Schädler (1709-?), Jakob Frommelt-Schlegel (1828-1907) wurde „dr Faaraboda Jakob“ genannt. Jakob’s Sohn, Josef Frommelt-Hüsler (1861-1918) liess sich in Ebnat-Kappel nieder und begründete die Linie der «Frommelt in Wattwil». Nachkommen seiner Söhne, Johann Baptist Frommelt-Thoma (1898-1989) und Josef Frommelt-Kühne (1904-1996) leben heute verschiedenenorts in der Schweiz, u.a. in Rapperswil, Biel, Bellmund, Au und Eichberg – sind aber alle Bürger von Triesenberg geblieben.

Der Ur-Grossenkel von Johannes Frommelt-Schädler (1709-?), FranzJosef Frommelt-Marogg (1853-?) wanderte in die USA aus. Daten ihrer Nachkommen sind nicht bekannt.

In Triesenberg leben keine Nachkommen des Stammes Frommelt 1 mehr.

 

 

Frommelt 2      früh ausgestorben (nicht bearbeitet)

 

Frommelt 3      «Egga- und Mühle-Frommelt», «Frommelt in Triesen»

Ur-Vater war Thoma Frommelt-Pfeiffer (ca.1610-?). Thoma’s Ur-Grossenkel, Xaver Frommelt-Lampert (1752-1801) wohnte auf Egga und ist der Begründer der «Egga-Frommelt». Xaver hatte drei Söhne mit Nachkommen bis in die Gegenwart, nämlich Xaver (1784-1867), JosefAnton (1794-1864 und Christian (1798-1864).

Xaver Frommelt-Beck (1784-1867) und sein Sohn, Joseph Frommelt-Nägele (1814-1881) wohnten auf Egga. Joseph’s Nachkommen zogen vorübergehend nach Gurtis und Thüringen AT, seine Grossenkel, FranzXaver (1909-2002) und Ernst (1920-1991) sind mit ihren Familien aber wieder nach Triesenberg zurückgekehrt.

JosefAnton Frommelt-Beck (1794-1864) war Müller und Wirt und ist der Begründer der «Mühle-Frommelt». Nachkommen leben, nebst Triesenberg, in Balzers. JosefAnton’s Grossenkel, JohannBaptist Frommelt-Balduin (1890-1930) war Tierarzt in Eschen. Seine zwei Söhne liessen sich in Vaduz und Schaan nieder und sein Enkel, MartinHubert Frommelt-Hasler (1959) wurde Bürger von Schaan. Weitere Nachkommen von JohannBaptist wohnen in Opfikon.

Christian Frommelt-Schädler (1798-1864) ist der Begründer der «Frommelt in Triesen», weil sein Sohn Xaver Frommelt-Kindle (1844-1908) nach Triesen heiratete. Xaver‘s Enkel, Samuel Frommelt-Marogg (1903-1982) wanderte in die USA aus, wo seine Nachkommen leben.

 

 

Frommelt 4     früh ausgestorben (nicht bearbeitet)

 

Frommelt 5     früh ausgestorben (nicht bearbeitet).

 

Frommelt 6     früh ausgestorben (nicht bearbeitet)

 

Als Stammväter aller heute noch lebenden Triesenberger-Frommelt gelten also:

·       Thebus Frommelt (geschätzt um 1620), verehelicht mit Anna Nägele

·       Thoma Frommelt (geschätzt um 1610), verehelicht mit Ursula Pfeiffer

Es gibt also ab ca. 1650 zwei Triesenberger-Frommelt-Linien, die in die Gegenwart reichen. Einige Ur- und Seitenlinien sind früh ausgestorben und die heute existierenden Triesenberger-Frommelt nicht sehr zahlreich. Nachkommen von Triesenberger-Frommelt gibt es in Triesen, Vaduz, Schaan, Nenzing und auch in der Schweiz und den USA.

 

Alle lebenden Triesenberger-Frommelt sind also zu finden im:

„Stammbaum der Frommelt von Triesenberg, ab Thebus Frommelt und Anna Nägele“ (Frommelt 1)

oder im

„Stammbaum der Frommelt von Triesenberg, ab Thoma Frommelt und Ursula Pfeiffer“ (Frommelt 3)

 

Ausgedruckt in einer gut lesbaren Papierform hat der Stammbaum Frommelt 1 ein Format:

 B x H von ca. 470 x 70 cm         (Zoom 100%)         bislang rund 200 Personen

der Stammbaum Frommelt 3 hat ein Format:

B x H von ca. 400 x 65 cm           (Zoom 100%)         bislang rund 240 Personen

 

Beide Linien zusammen beinhalten bislang also rund 440 Personen.

 

Anmerkung:

Wenn Sie wissen möchten, welchem Stammbaum Sie angehören senden Sie mir Ihre persönlichen Daten und ich teile Ihnen dies umgehend mit.

Verwenden Sie dazu bitte die entsprechenden Formulare unter: Kontakt/Anmeldung/Bestellung

 

Namensdeutung gemäss Liechtensteiner Namensbuch:

Zum althochdeutschen Rufnamen Frumolt („der mit Nutzen Waltende“).

Typ:   Rufnamen

Ältere Schreibart(en):       Frummolt, Frumelt, Frumoldt, Fromboldt, Frummelt