Beglinger von Salez:

Beglinger ist ein alteingesessenes Glarner-Geschlecht. Die Salezer-Beglinger stammen ebenfalls vom Kanton Glarus, indem sich Hans Beglinger, Krämer und Marketender aus Matt im Jahre 1680 in Salez einbürgern liess.

Als Stammväter aller heute noch lebenden Salezer-Beglinger gilt also Hans Beglinger (1642-1719), welcher mit Regula Hanselmann verehelicht war. Hans Hatte zwei Söhne, Georg und Hans. Von Georg (1706-1754) entstand der Stamm der «Bobeli‘s». Von Hans (1708-1783) entstanden die Stämme der «Seppli‘s» (Bärenloch und Ferggers), «Hösi‘s», «Christeli‘s» , «Barfeli‘s» und «Kobeli‘s».

Johannes Beglinger (1747-1814), genannt „der Rot“ ist der Stammvater der «Bobeli‘s», weil sein Sohn Johannes (1789-1848) „Bobeli“ genannt wurde. Dessen Grossenkel Hans Beglinger (1919-?) war Coiffeur in Chur, wo seine Nachkommen heute noch leben.

Johannes Beglinger (1772-1842) ist der Stammvater der «Seppli‘s», weil seine Ehefrau, Elsbeth Beglinger (1777-1831) die Tochter von Joseph (Sepp) Beglinger (1732-1798) war. Der Enkel von Johannes, Christian Beglinger (1841-1918) wohnte im Bärenloch und seine Nachkommen sind 1976 ausgestorben. Christian’s Bruder Andreas (1852-1928) war Fergger und seine Nachkommen werden „Fergger’s) genannt. Die Nachkommen von Christian’s Bruder Johannes (1839-1911) leben in Salez und Chur.

Stammvater der «Hösi‘s» ist HansKonrad Beglinger (1749-1821), genannt „Hösi“. Die Nachkommen von seinem Sohn Johannes Beglinger (1778-1852) leben in Walenstadt, St.Gallen und Anwil BL. Christian Beglinger (1841-1918), der Enkel von Johannes ist der Stammvater der «Christeli‘s», dessen Nachkommen wohnen in den USA und Belgien.

HansKonrad Beglinger (1781-1817), ein weiterer Sohn von „Hösi“, war mit Barbara (Barfeli) Ruosch verheiratet und seine Nachkommen werden «Barfeli‘s» genannt und leben in Graubünden und Locarno. Die Nachkommen von HansKonrad’s Bruder Jakob (1795-1868) werden «Kobelli‘s» genannt und leben in St.Gallen.

 

Es gibt also ab ca. 1680 lediglich eine Salezer-Beglinger-Linie, die in die Gegenwart reicht. Einige Seitenlinien sind früh ausgestorben und die heute existierenden Salezer-Beglinger sind nicht mehr sehr zahlreich.

Alle lebenden Salezer-Beglinger sind also zu finden im:

„Stammbaum aller Beglinger von Salez, ab  Hans Beglinger und Regula Hanselmann“

 

Ausgedruckt in einer gut lesbaren Papierform hat der Stammbaum ein Format:

 B x H von ca. 760 x 65 cm         (Zoom 150 %)

Die Linie beinhaltet bislang rund 390 Personen

 

Anmerkung:

Vom vorliegenden Geschlecht standen mir flächendeckende Daten aus der Vergangenheit leider nur bis ca. 1960 zur Verfügung. Für weiterführende Daten bis in die Gegenwart bin ich auf Ihre Mithilfe angewiesen. Soweit Sie mir solche Daten zukommen lassen, führe ich diese gerne nach.

Verwenden Sie dazu bitte die entsprechenden Formulare unter: Kontakt/Anmeldung/Bestellung

 

Namensdeutung gemäss Liechtensteiner Namensbuch:

(kein Vermerk)