Wohlwend von Mauren:

Die Maurer-Wohlwend stammen von Schellenberg. Johann Wohlwend (1782-1853) kaufte sich im Jahre 1804 in Mauren ein. Er war wie sein Vater Landweibel des Unterlandes. Der Beinamen «s’Wabels» zeugt heute noch davon. Das Stammhaus der Maurer Wohlwend ist das Haus Nr. 57 im Gänsenbach, welches beim Grossbrand vom 1. März 1856 niederbrannte.

Altverbürgerte Wohlwend gibt es aber auch in in Gamprin (siehe Wohlwend von Gamprin), in Eschen (siehe Wohlwend von Eschen), und in Schellenberg, sowie auch in Sennwald (siehe Wohlwend von Sennwald) und den Kantonen Glarus, Graubünden, St.Gallen und Zürich.

Im Liechtensteiner Namensbuch ist u.a. folgendes zu lesen):

(Perret 1950, 212): „Das Geschlecht stammt vom Schellenberg. 1545 tauchen sie im Haag, 1551 in Salez, 1568 in Sennwald auf.“

(FamB-G/1, 78ff): „ Erste urkundliche Erwähnung im Jahre 1566. Sehr wahrscheinlich ist Gamprin die Stammgemeinde aller liechtensteinischen Wohlwend.“

Es scheint wahrscheinlicher, dass die Liechtensteiner Wohlwend aus Sennwald stammen und diese während der Reformationszeit (ca. 1565) nach Gamprin abgewandert und katholisch geblieben sind.

Als Stammvater aller heute noch lebenden Maurer-Wohlwend gilt der Schellenberger JohannJakob Wohlwend (1743-1805), welcher mit Ursula Marxer verehelicht war. Es gibt also ab ca. 1780 lediglich eine Maurer-Wohlwend-Linie, die in die Gegenwart reicht. Einige Seitenlinien sind ausgestorben und die heute existierenden Maurer-Wohlwend sind nicht sehr rar.

Alle lebenden Maurer-Wohlwend sind also zu finden im:

„Stammbaum aller Wohlwend von Mauren, ab  JohannJakob Wohlwend und Ursula Marxer“

Ausgedruckt in einer gut lesbaren Papierform hat dieser Stammbaum ein Format:

 B x H von ca. 80 x 50 cm           (Zoom 100 %)

 Der Stammbaum beinhaltet bislang rund 50 Personen

 

Anmerkung:

Vom vorliegenden Geschlecht standen mir flächendeckende Daten aus der Vergangenheit leider nur bis ca. 2000 zur Verfügung. Für weiterführende Daten bis in die Gegenwart bin ich auf Ihre Mithilfe angewiesen. Soweit Sie mir solche Daten zukommen lassen, führe ich diese gerne nach.

Verwenden Sie dazu bitte die entsprechenden Formulare unter: Kontakt/Anmeldung/Bestellung

 

Namensdeutung gemäss Liechtensteiner Namensbuch:

Wohlwend ist ein Satzname nach einer Redensart: „Wohl wend!“ oder „zum Wohle wend!“ (für jemanden der alles zum Guten wendet)

Ältere Schreibart(en):       Wolwend, Wohlwennd, Wolwendt, Wohlwendt, Wollwend, Wollwennd, Wollwendt