zum Navigieren bitte auf das rechts nebenstehende Symbol klicken und mit der Maus zum gewünschten Titel scrollen und anklicken!

Alber von Mauren:

Alber ist ein alteingesessenes Maurer-Geschlecht. Das Geschlecht der Alber taucht zum ersten Mal am 16. Juni 1669 in den Pfarrbüchern auf. An diesem Tag heiratete der Maurer Adam Alber (gest. 1718) Maria Bregentzer. Das Herkunftsland der Maurer Alber ist nicht geklärt; vieles deutet aber auf eine Abstammung aus Vorarlberg hin. Anno 1569 sind Alber und andere Geschlechter auf einer Liste der Stadt Feldkirch als «Ausbürger» in der Herrschaft Schellenberg genannt. Sebastian Alber (1809-1893) gab der Familie und den Nachkommen den Hausnamen «Bascha». Die Alber waren um 1800 in Mauren sehr zahlreich. Auffallend sind die vielen Auswanderungen der AIber-Familien.

Altverbürgerte Alber gibt es aber auch in Oetwil am See ZH, sowie auch in Göfis Vorarlberg.

Als Stammvater aller heute noch lebenden Maurer-Alber gilt also der im Jahre 1718 verblichene Adam Alber, welcher mit Maria Bregentzer verehelicht war. Es gibt also ab 1669 lediglich eine Alber-Linie, die in die Gegenwart reicht. Einige Seitenlinien sind früh ausgestorben und die heute existierenden Maurer-Alber sind nicht mehr zahlreich. Von den ausgewanderten AIber-Familien sind leider keine Daten verfügbar.

Alle lebenden Maurer-Alber sind also zu finden im:

„Stammbaum aller Alber von Mauren, ab  Adam Alber und Maria Bregentzer“

Ausgedruckt in einer gut lesbaren Papierform hat dieser Stammbaum ein Format:

 B x H von ca. 5‘000 x 50 cm       (Zoom 100 %)

 Der Stammbaum beinhaltet bislang rund 195 Personen

Anmerkung:

Vom vorliegenden Geschlecht standen mir flächendeckende Daten aus der Vergangenheit leider nur bis ca. 2000 zur Verfügung. Für weiterführende Daten bis in die Gegenwart bin ich auf Ihre Mithilfe angewiesen. Soweit Sie mir solche Daten zukommen lassen, führe ich diese gerne nach.

Verwenden Sie dazu bitte die entsprechenden Formulare unter: Kontakt/Anmeldung/Bestellung

 

Namensdeutung gemäss Liechtensteiner Namensbuch:

Wohl Kurzform Alber zum germanischen Rufnamen ADELBERO.

Typ:   Rufnamen