Hasler von Balzers:

Hasler ist eines der familienreichsten Geschlechter im Liechtensteiner Unterland. Erste Erwähnungen gehen auf das Jahr 1325 zurück.

Die Hasler von Balzers stammen von Mauren ab, wo sie längst ausgestorbenen sind. Zacharias Hasler von Mauren (1731-1807) heiratete 1777 die Balznerin Martina Negele und kaufte sich in Balzers ein.

Altverbürgerte Hasler gibt es heute noch in Eschen (siehe Hasler von Eschen), in Ruggell (siehe Hasler von Ruggell), in Gamprin (siehe Hasler von Gamprin) und in Schellenberg , aber auch in diversen Kantonen der Schweiz sowie in Deutschland. In Schellenberg schreiben sie sich z.T. „Hassler“.

 

Urvater aller Hasler von Balzers war aber Jakob Hasler-Eberle von Mauren (ca.1625-1693), welcher mit Anna Eberle verheiratet war. Jakob’s Grossenkel, Zacharias Hasler-Negele kaufte sich ca. 1777 in Balzers ein.

Zacharias‘ Grossenkel, Heinrich Hasler-Wolfinger (1862-1935) hatte u.a. drei Söhne mit Nachkommen bis in die Gegenwart, nämlich:

·         Felix Hasler-Hemkeppler  (1891-?)

·         Nikolaus Hasler-Ender (1897-1975)

·         Jakob Hasler-Gerner (1904-1973)

 

Nachkommen von Felix Hasler-Hemkeppler  (1891-?) leben in Balzers.

Nikolaus Hasler-Ender (1897-1975) liess sich in Vaduz nieder. Nachkommen leben, nebst Vaduz, in Schaan und Triesen, u.a. Regierungschef Adrian Hasler-Elkuch (1964).

Jakob Hasler-Gerner (1904-1973) liess sich in Eschen nieder und dessen Sohn, JakobHeinrich Hasler Kieber (1931-2021) lebte in Mauren, ohne männliche Nachkommen.

 

Es gibt also ab 1777 lediglich eine Balzner-Hasler-Linie, die in die Gegenwart reicht. Wenige Seitenlinien sind früh ausgestorben und die heute existierenden Balzner-Hasler sind nicht mehr sehr zahlreich. Sie leben, nebst Balzers, verschiedenenorts in Liechtenstein.

 

Alle lebenden Hasler von Balzers sind also zu finden im:

„Stammbaum aller Hasler von Balzers, ab Jakob Hasler und Anna Eberle“

Ausgedruckt in einer gut lesbaren Papierform hat dieser Stammbaum ein Format:

 B x H von ca. 330 x 50 cm                       (Zoom 100 %)

Der Stammbaum beinhaltet bislang rund 120 Personen

 

Anmerkung:

Vom vorliegenden Geschlecht standen mir flächendeckende Daten aus der Vergangenheit leider nur bis ca. 1970 zur Verfügung. Für weiterführende Daten bis in die Gegenwart bin ich auf Ihre Mithilfe angewiesen. Soweit Sie mir solche Daten zukommen lassen, führe ich diese gerne nach.

Verwenden Sie dazu bitte die entsprechenden Formulare unter: Kontakt/Anmeldung/Bestellung

Namensdeutung gemäss Liechtensteiner Namensbuch:

Zu mittelhochdeutsch hasel ‘Haselstrauch'; abgeleitet auf -er nach der Wohnstätte an einem Ortnamens *Haslen oder in einem Gebiet mit vielen Haselsträuchern.

Typ:   Wohnstättennamen

Ältere Schreibarten:                       Haslar, Hasslar, Hassler