zum Navigieren bitte auf das rechts nebenstehende Symbol klicken und mit der Maus zum gewünschten Titel scrollen und anklicken!

Mündle von Mauren:

Mündle ist ausschliesslich ein alteingesessenes Maurer-Geschlecht. Der geschlossene Stamm der Mündle beginnt 1694. Wir kennen in Mauren die drei grossen  Mündle-Linien «Christa-Mündle», «Brosi-Mündle» und «Stacha-Mündle» mit dem gemeinsamen Stammvater Christian Mündle (gest.1727). Der Beiname «Christa» leitet sich von Christian ab. Das Stammhaus Nr. 49 steht an der Rosenstrasse.

Die «Brosi-MündIe» sind Nachkommen des Mündle Balthasar (1747-1818). Sie wurden daher auch im 18. und 19. Jahrhundert die «Balthasar-Mündle» genannt. Sein Urenkel Ambros (1857-1909), von Beruf Metzger, erwarb laut Kaufurkunde vom 27. Dezember 1905 das Haus Nr. 129 Im Weiher. Von Ambros leitet sich auch der Beiname «Brosi» ab.

Eustach (1804-1876) ist der Stammvater der «Stacha-Mündle». Der einzige Sohn, der diesen Stamm weiterführte, hiess David (1848-1924).Dessen Enkel David (1920-2008) war über Jahrzehnte Armenhausverwalter und Gemeindepolizist.

Verweis auf Vorkommen des Geschlechts in Satteins seit 1630 und allfällige verwandtschaftliche Beziehung zu den Mündle von Mauren.

Als Stammvater aller heute noch lebenden Maurer-Mündle gilt also Christian Mündle (ca. 1670-1727), welcher mit Maria Batliner verehelicht war. Es gibt also ab ca. 1690 lediglich eine Mündle-Linie, die in die Gegenwart reicht. Einige Seitenlinien sind früh ausgestorben und die heute existierenden Maurer-Mündle sind nicht sehr zahlreich.

Alle lebenden Maurer-Mündle sind also zu finden im:

„Stammbaum aller Mündle von Mauren, ab  Christian Mündle und Maria Batliner“

Ausgedruckt in einer gut lesbaren Papierform hat dieser Stammbaum ein Format:

 B x H von ca. 500 x 55 cm         (Zoom 100 %)

 Der Stammbaum beinhaltet bislang rund 280 Personen

 

Anmerkung:

Vom vorliegenden Geschlecht standen mir flächendeckende Daten aus der Vergangenheit leider nur bis ca. 2000 zur Verfügung. Für weiterführende Daten bis in die Gegenwart bin ich auf Ihre Mithilfe angewiesen. Soweit Sie mir solche Daten zukommen lassen, führe ich diese gerne nach.

Verwenden Sie dazu bitte die entsprechenden Formulare unter: Kontakt/Anmeldung/Bestellung

 

Namensdeutung gemäss Liechtensteiner Namensbuch:

a)         Zur diminutivischen Rumpfform Mündle des deutschen Rufnamen Sigmund.

Typ:   Rufnamen

b)         Oder zu einem deutschen Nornamen Mundo.

Typ: Rufnamen


Ältere Schreibarten:           Mündlin, Mündli, Mündtle